Zum Hauptinhalt springen

Die Welt

 

der Ford Ranger Pick-Up's

Motor

Ford Ranger Motor

 

mit kraftvoller Effizienz

Mit einer Reihe leistungsstarker Dieselmotoren verbindet der Ford Ranger die Effizienz, die Sie brauchen mit der Leistung, die Sie wollen. Wählen Sie zwischen drei Leistungsstufen und zwei Getriebearten: Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, die ausgewogene Kombination von ausgereifter Leistung, sparsamem Kraftstoffverbrauch und geringem CO2-Ausstoß wird Sie überzeugen.

Fortschrittliche neue Motorengeneration

Mit der nächsten Generation der fortschrittlichen Ford EcoBlue-Dieselmotoren ist der Ford Ranger leistungsstärker und effizienter als je zuvor. Und dank des serienmäßigen Start-Stopp-Systems werden nicht nur die Betriebskosten und der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs reduziert, sondern auch seine CO2-Emissionen. Unter den zwei verfügbaren Antrieben (6-Gang-Schaltgetriebe, 10-Gang-Automatikgetriebe) mit bis zu 156 kW (213 PS) finden Sie garantiert die passende Option.

Deutlich weniger Schadstoffe dank AdBlue®

Der SCR-Katalysator (selektive katalytische Reduktion) wandelt mit Hilfe der wässrigen Harnstofflösung AdBlue® Stickoxide und Ammoniak in Stickstoff und Wasser um. Ein Partikelfilter reduziert dann mehr als 99 % der ausgestoßenen festen Partikel aus dem Abgas. Für den korrekten Betrieb des Euro-6-Dieselmotors Ihres Fahrzeugs muss der AdBlue®-Tank mit AdBlue®-Flüssigkeit gefüllt werden. Das System warnt Sie, sobald der Füllstand zu niedrig ist. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Ford Partner gern zur Verfügung.

Ein raffiniertes 10-Gang-Automatikgetriebe

Mit dem fortschrittlichen neuen 10-Gang-Automatikgetriebe bietet der Ford Ranger eine außergewöhnliche Beschleunigung und eine herausragende Kraftstoffeffizienz. Die adaptive Schaltplanung in Echtzeit ermöglicht es dem Getriebe, sich mühelos wechselnden Bedingungen anzupassen. Ob auf der Autobahn oder einer Schlammpiste – Sie können sich auf den richtigen Gang zur richtigen Zeit verlassen.

Schnelles Schalten

Leistungsorientierte Magnesium-Schaltwippen ermöglichen Ihnen ein blitzschnelles, müheloses Schalten per Tastendruck. Und weil die Schaltwippen am Lenkrad sitzen, können Sie in jeder Fahrsituation effizient schalten, ohne das Lenkrad loszulassen.

Einfach schalten

Das 6-Gang-Schaltgetriebe im Ford Ranger wurde optimiert, um die Gangwahl einfacher, präziser und leiser zu machen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: der Ford Ranger überzeugt mit mehr Fahrdynamik und geringerem Kraftstoffverbrauch. Dadurch profitieren Sie von einem größeren Fahrvergnügen und müssen seltener tanken.

Unterwegs bestens informiert

Der Bordcomputer übermittelt Ihnen wichtige Informationen über Kilometerstand, Kraftstoffverbrauch, Geschwindigkeit und die Außentemperatur. Er zeigt außerdem die verbleibendene Reichweite an, so dass Sie Ihren nächsten Tankstopp besser planen können.

Motor- und Getriebevarianten

Verfügbare Getriebevarianten:

  • 6-Gang-Schaltgetriebe

Allradantrieb (zuschaltbar)

Passend für folgende Ford Ranger Modelle:

  • Ford Ranger XL mit Einzelkabine, Extrakabine und Doppelkabine

Infos:

Kraftstoffverbrauch für einen Ford Ranger mit 2,0l EcoBlue Diesel 93kW (130PS) in l/100km kombiniert: 7,0l/100km, CO2-Emission kombiniert: 183g/km, CO2-Effizienzklasse: B

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch (in l/100 km), Stromverbrauch (in kWh/100km) und CO2 Emissionen im Fahrbetrieb (in g/km): Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Verfügbare Getriebevarianten:

  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 10-Gang-Automatikgetriebe

Allradantrieb (zuschaltbar)

Passend für folgende Ford Ranger Modelle:

  • Ford Ranger XL mit Einzelkabine, Extrakabine und Doppelkabine (nur das 6-Gang-Schaltgetriebe passend)
  • Ford Ranger XLT mit Extra- und Doppelkabine (beide Getriebevarianten passend)
  • Ford Ranger Limited mit Extra- und Doppelkabine (beide Getriebevarianten passend)
  • Ford Ranger Wildtrak mit Extra- und Doppelkabine (beide Getriebevarianten passend)

Infos:

Kraftstoffverbrauch für einen Ford Ranger mit 6-Gang-Schaltgetriebe 2,0l EcoBlue Diesel 125kW (170PS) in l/100km kombiniert: 7,0l/100km, CO2-Emission kombiniert: 183g/km, CO2-Effizienzklasse: B

Kraftstoffverbrauch für einen Ford Ranger mit 10-Gang-Automatikgetriebe 2,0l EcoBlue Diesel 125kW (170PS) in l/100km kombiniert: 7,6l/100km, CO2-Emission kombiniert: 199g/km, CO2-Effizienzklasse: C

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch (in l/100 km), Stromverbrauch (in kWh/100km) und CO2 Emissionen im Fahrbetrieb (in g/km): Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Verfügbare Getriebevarianten:

  • 10-Gang-Automatikgetriebe

Allradantrieb (zuschaltbar)

Passend für folgende Ford Ranger Modelle:

  • Ford Ranger XLT mit Extra- und Doppelkabine
  • Ford Ranger Limited mit Extra- und Doppelkabine
  • Ford Ranger Wildtrak mit Extra- und Doppelkabine
  • Ford Ranger Raptor mit Doppelkabine

Infos zum Ranger:

Kraftstoffverbrauch für einen Ford Ranger mit 10-Gang-Automatikgetriebe 2,0l EcoBlue Diesel 156kW (213PS) in l/100km kombiniert: 7,7l/100km, CO2-Emission kombiniert: 203g/km, CO2-Effizienzklasse: C

Infos zum Raptor:

Kraftstoffverbrauch für einen Ford Ranger mit 10-Gang-Automatikgetriebe 2,0l EcoBlue Diesel 156kW (213PS) in l/100km kombiniert: 9,1l/100km, CO2-Emission kombiniert: 238g/km, CO2-Effizienzklasse: C

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch (in l/100 km), Stromverbrauch (in kWh/100km) und CO2 Emissionen im Fahrbetrieb (in g/km): Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Die Ford Ranger

 

Pick-Up's

Ob Arbeit oder Freizeit – mit dem Ford Ranger gibt es keine Grenzen, dafür Kraft und Fahrspaß pur.
Technik

Die Ford Ranger Pick-Up's

mit intelligenter Technik

Der Ford Ranger steckt voller intelligenter Funktionen, die das Autofahren leichter, komfortabler und sicherer machen: Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie besonders auf längeren Fahrten dabei, Ihre Fahrspur nicht unabsichtlich zu verlassen und für den Park-Assistenten mit Ein- und Ausparkfunktion sind selbst engste Parklücken keine Herausforderung. Die neuen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sorgen nicht nur für eine präzise Ausleuchtung der Fahrbahn, sondern auch dafür, dass Sie bereits frühzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden. Und der zuschaltbare 4x4-Antrieb bietet Flexibilität und sorgt stets für das richtige Maß an Bodenhaftung.

Zuschaltbarer 4x4-Antrieb mit elektronischer Übersetzungsauswahl

Während der Fahrt können Sie mit nur einer Schalterbewegung den 4x4-Antrieb zu- und wieder abschalten (bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h). Der 4x4-Antrieb mit elektronischer Stabilitätskontrolle sorgt auf jedem Untergrund für eine optimale Bodenhaftung.

Parken einfacher denn je

Auf Knopfdruck erkennt der aktive Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längsrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken sicher zu verlassen. Zusätzliche Sensoren am Heck ermöglichen Ihnen auch das Einparken in Lücken, die quer zur Fahrbahn liegen.

Neue, charakteristische Scheinwerfer 

Die neuen Bi-Xenon-Scheinwerfer liefern ein präzises und strahlend helles Lichtmuster. Sie sind nicht nur zweckmäßig, sondern verleihen Ihrem Fahrzeug dank des integrierten LED-Tagfahrlichts auch eine unverwechselbare Optik. Darüber hinaus passt sich das blendfreie Fernlicht automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen an, um ein Blenden der entgegenkommenden Fahrer zu vermeiden. 

Passt Geschwindigkeit und Abstand an

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage „ACC“ ermöglicht das Fahren mit einer vorgewählten Geschwindigkeit unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation. Bei einem zu geringen Sicherheitsabstand reguliert das System den Abstand durch Bremseingriff und beschleunigt selbsttätig auf die vorgewählte Geschwindigkeit, sobald die Straße wieder frei ist. Das dazugehörige Auffahrwarnsystem (FA-Forward Alert) warnt bei Unterschreiten eines kritischen Sicherheitsabstandes mittels optischer und akustischer Signale vor einem Auffahrunfall. Das Bremssystem wird vorbereitet, um einen möglichst kurzen Bremsweg zu gewährleisten.

Entspannteres Fahren

Mit dem Geschwindigkeitsbegrenzer Ihrer Geschwindigkeitsregelanlage können Sie das gewünschte Tempo im Voraus einstellen. Dies spart nicht nur Kraftstoff, sondern trägt auch zu einer entspannteren Fahrt im Stadtverkehr bei und unterstützt Sie dabei, Geschwindigkeitsüberschreitungen zu vermeiden. Die eingestellte Geschwindigkeit kann z.B. per Kick-down wieder aufgehoben werden.

Verpassen Sie kein Verkehrsschild

Damit Sie in jeder Fahrsituation wichtige Verkehrsschilder wie Überholverbote oder Tempolimits nicht übersehen, erkennt das Verkehrsschild-Erkennungssystem per Frontkamera am Straßenrand stehende oder oberhalb der Fahrbahn positionierte Schilder und zeigt Sie Ihnen im Bordcomputer des Fahrzeugs an. Doppelt hält besser.

Lenkt ein, wenn die Spur verlassen wird

Auf der Autobahn reicht schon ein kurzes Nachlassen der Konzentration und schon hat das Fahrzeug die gewählte Fahrspur unbeabsichtigt verlassen. Der Fahrspurhalte-Assistent erkennt, ob sich Ihr Fahrzeug den Fahrbahnmarkierungen nähert, ohne dass Sie den Blinker gesetzt haben und macht Sie in Form von Lenkradvibrationen und der Anzeige im Kombiinstrument auf diesen Umstand aufmerksam.

Sicher anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Sicherheit

Fortschrittliche Sicherheitssysteme,

integriert in den Pick-Up's

Der Ford Ranger ist mit einer Reihe intelligenter Sicherheitssysteme ausgestattet, die gemeinsam dazu beitragen, Ihnen und anderen Verkehrsteilnehmern größtmögliche Sicherheit zu bieten. Zahlreiche Airbags im gesamten Fahrzeug schützen Sie und Ihre Mitfahrer im Falle eines Unfalls. Der serienmäßige Sicherheits-Bremsassistent baut bei einer Notbremsung den vollen Bremsdruck auf, auch wenn Sie das Pedal noch nicht vollständig durchgetreten haben. Das hilft im Notfall, den Bremsweg entscheidend zu verkürzen.

Ein Fahrer-Assistenzsystem, das zum Fußgängerschutz beiträgt

Der Pre-Collision-Assist erkennt vorausfahrende oder stehende Fahrzeuge sowie Fußgänger auf der Straße oder am Straßenrand und warnt Sie rechtzeitig. Wenn Sie nicht reagieren, betätigt das System die Bremsen automatisch. Diese Technologie hilft dabei, die Schwere von Unfällen zu verringern oder gegebenenfalls eine Kollision zu vermeiden. Die Fußgänger- und Radfahrererkennung ist bei Geschwindigkeiten von bis zu ca. 80 km/h aktiv.

Im Notfall für Sie da

Der Sicherheits-Bremsassistent (EBA – Emergency Brake Assist) erkennt an der Geschwindigkeit, mit der Sie das Bremspedal betätigen, ob es sich bei dem Bremsvorgang um eine „echte Notbremsung“ handelt. Ist dies der Fall, baut das System den vollen Bremsdruck auf, auch wenn Sie das Pedal noch nicht vollständig durchgetreten haben. Das hilft im Notfall, den Bremsweg entscheidend zu verkürzen.

Alles unter Kontrolle

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) überwacht permanent die Spurtreue Ihres Fahrzeugs. Es erkennt jede Abweichung von Ihrer gewählten Fahrspur, zum Beispiel wenn Sie ins Schleudern geraten, korrigiert automatisch Ihre Position auf der Straße und hilft Ihnen so, die Kontrolle über Ihr Fahrzeug zu behalten. Das ESP ist auch mit einem Bremsassistenten ausgestattet, verhindert das Durchdrehen der Räder und gewährleistet so optimale Traktion, Leistung und Stabilität in dem Augenblick, in dem Sie sie am dringendsten benötigen.

Maximaler Grip, minimaler Aufwand

Indem sie sehr präzise steuert, wie das Drehmoment auf die Räder übertragen wird, sorgt die Traktionskontrolle für bessere Traktion, Beschleunigung und hohe Stabilität auf losen sowie rutschigen Oberflächen. Außerdem hilft sie, das Durchdrehen der Räder zu verhindern.

Kontrolle bei jeder Ladung

Die adaptive Lastkontrolle ermittelt, ob das Fahrzeug nicht, teilweise oder voll beladen ist und stimmt die Funktionsweise des ESP entsprechend ab. Somit kann für alle Beladungszustände bestmögliche Kontrolle und Stabilität gewährleistet werden.

Hält Anhänger auf Kurs

Die Anhängerstabilisierung erkennt Schlingerbewegungen des Anhängers und bremst das Fahrzeug kontrolliert ab, bis der Anhänger wieder ruhig fährt. Dazu reduziert das System das Drehmoment des Motors und bremst die betroffenen Räder langsam ab. So wird das Ziehen von Anhängern kontrollierter und sicherer.

Zuverlässiger Schutz vor Überschlagen des Fahrzeugs

Der Überrollschutz (Roll Stability Control) überwacht das Fahrzeug und identifiziert gefährliche Fahrsituationen, die zum Überschlagen Ihres Autos führen könnten. Das System löst in diesem Fall das Stabilitätsprogramm ESP aus, um einzugreifen und die Fahrzeugstabilität wiederherzustellen.

Frühwarnung, wenn der Reifendruck sinkt

Zu geringer Luftdruck erhöht nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern auch den Reifenverschleiß. Und bei zu großer Belastung kann der Reifen im schlimmsten Fall sogar platzen. Das Reifendruckkontrollsystem liefert exakte Reifendruckwerte und informiert Sie, sobald ein zu geringer Reifendruck auftritt. So können Sie rechtzeitig reagieren.

Alarmierend guter Diebstahlschutz

Wenn Sie das Fahrzeug abschließen, wird der Alarm automatisch aktiviert. Sobald jemand gewaltsam eindringen will, wird ein lauter Alarm ausgelöst. Ebenso, wenn das Fahrzeug angehoben wird oder die Sensoren die geringste Bewegung im Inneren wahrnehmen.

Airbags, damit Sie rundum geschützt sind

Um eine hohe Insassensicherheit zu gewährleisten, verfügt der Ford Ranger über ein breites serienmäßiges Airbag-Angebot, das aus Front- und Seitenairbag für Fahrer- und Beifahrer, Knieairbag für Fahrer und Kopfairbags besteht.

Mit Kindern sicher unterwegs

Der Ford Ranger mit Doppelkabine ist mit ISOFIX-Halterungen ausgestattet, an denen Sie Kindersitze zuverlässig und unkompliziert befestigen können. Im Ergebnis nicht nur eine Erleichterung, sondern auch ein Plus an Sicherheit und gutem Gefühl für Groß und Klein.

Unsere Aktionsangebote - Ford Ranger Angebote

Ford Ranger Wolftrak Doppelkabine 4x4 (Verfügbar ab September 2022)

Neuwagen / 170 PS€ 41.990,0041990

Ford Ranger Raptor Sondermodell Essen Motor Show 2021 (Verfügbar in 6 Monaten ab Bestelleingang)

Neuwagen / 213 PS€ 79.800,0079800

Ford Ranger Stormtrak Doppelkabine 4x4 (Verfügbar ab September 2022)

Neuwagen / 213 PS€ 48.890,0048890
Kundenservice

02689 / 9454-0


Rückrufservice
E-Mail Anfrage